Jetzt anfragen
Jetzt anfragen

Slide Kruger park day safari South African Tourism Award Trip Advisor
Speisekarte

Insekten des Krüger-Nationalparks

Der Krüger-Nationalpark ist voller Leben, aber dies sind einige Insekten, die Sie vielleicht auf Ihrem sehen Safari.

Golden Orb Web Spider

Ein Teil der Nephila-Familie der Spinnentiere ist die gebänderte Beinnephilie, die allgemein als goldene Kugelspinne bekannt ist. Auf der ganzen Welt gibt es mehrere Nephila-Arten, die auch als goldene Kugelweber, riesige Holzspinnen oder Bananenspinnen bezeichnet werden.

Der Name der Gattung, lose aus dem Altgriechischen übersetzt, bedeutet "spinnfreudig", eine Hommage an die massiven Netze, die die goldenen Kugeln weben. Das Netz der goldenen Kugel entstand an der Spitze eines 6-Meter-Baumes und erreichte einen Durchmesser von bis zu 2 Metern. Während die meisten anderen Spinnennetze nur von kurzer Dauer sind, werden sie mit diesen erstaunlichen Strukturen jahrelang überleben.

Aufgrund der Farbe seiner Seide wird die goldene Kugelspinne so genannt. Es wird angenommen, dass diese Farbe zwei Zwecken dient; Es wird Bienen anziehen, die im Sonnenschein zum leuchtenden Gelb getrieben werden, während es in der Dunkelheit in das Laub getarnt wird, wodurch andere Insekten gefangen werden.

Honigbienen

Honigbienen sind fliegende Insekten und in der Nähe von Cousins von Wespen und Ameisen. Mit Ausnahme der Antarktis sind sie auf allen Kontinenten der Erde präsent.

Bienen aller Art leben von Nektar und Pollen Ohne Bienen wird die Bestäubung schwierig und zeitaufwändig sein - ein Drittel der menschlichen Nahrungsversorgung hängt vermutlich von der Bestäubung durch Insekten ab. Sie verwenden den gesammelten Nektar, um unsere Lieblingssüßigkeit zu erzeugen - Honig! Ihre Körper zerlegen die komplexe Saccharose des Nektars in zwei Grundzucker, Fructose und Glucose, während sie den Nektar zurück in den Bienenstock übertragen.

Wir bekommen 3 verschiedene Arten von Honigbienen in einem Bienenstock:

  1. Arbeitsbiene

Das bekannteste Mitglied des Honigbienenstocks sind die Arbeiterbienen, da sie für jede Kolonie etwa 99 Prozent der Bevölkerung ausmachen.

  1. Drone Bee

Drohnen werden männliche Bienen genannt. Ihre Aufgabe ist es, sich in anderen Bienenstöcken mit den Königinnen zu paaren. Sie sterben normalerweise sofort nach der Paarung.

  1. Bienenkönigin

Jeder Bienenstock hat eine Bienenkönigin - sie ist die Mutter aller anderen Bienen. Sie ist das einzige fruchtbare Mitglied der Kolonie und legt im Frühling und Sommer täglich rund 1.500 Eier.

Insects In the Kruger National Park

Gemeinsame Regenspinne

Dies ist eine der häufigsten Spinnen mit einer Verbreitung in Südafrika. Sie finden diese Spinnen in Mpumalanga, Nordwesten, Limpopo, Ostkap und Westkap. Die durchschnittliche Körperlänge beträgt ca. 25 mm und die Beinspannweite ca. 110 mm. Normalerweise finden Sie sie nach Regen in der Ecke einer Decke zusammengeballt.

Das Weibchen baut nach der Paarung im Frühsommer einen kreisförmigen Eiersack aus Seide von etwa 60 bis 100 mm Größe, in den Zweige und Blätter eingewebt sind. Von etwa November bis April sind diese Eiersäcke weit verbreitet. Das Weibchen baut den Sack über 3-5 Stunden auf und schützt ihn dann kräftig, bis etwa drei Wochen später die Spinnen, die im geschützten Sack schlüpfen, ihren Weg nach draußen kauen. Während ihres zweijährigen Lebens können Frauen ungefähr drei dieser Eiersäcke herstellen.

Gottesanbeterin

Aufgrund ihrer auffälligen Vorderbeine, die im Gebet einem Menschen ähneln, werden Gottesanbeterinnen so genannt. Die Gottesanbeterin hat zusätzlich zu diesen ungewöhnlichen Beinen lange Hälse und dreieckige Köpfe, die sich um 180 Grad drehen lassen. Der Käfer ist während der Jagd gut getarnt, normalerweise grün oder braun.

Gottesanbeterinnen zeigen ein Schaukelverhalten wie Stabheuschrecken, bei denen das Insekt rhythmische, wiederholte Bewegungen von Seite zu Seite ausführt. Wenn es nahe genug streunt, verfolgen die meisten Gottesanbeterinnen ansprechende Beute und können weiter gehen, wenn sie sehr hungrig sind. Mit ihren mit Stacheln versehenen Vorderbeinen schlagen Mantis, sobald sie in Sichtweite sind, leicht zu, um Beute zu ergreifen.

Insects In the Kruger National Park

Obwohl einige der afrikanischen Insekten potenziell gefährlich sind, besteht kein Grund zur Angst. Wenn Sie sie nicht verschlimmern, werden sie Ihnen keinen Schaden zufügen.

de_DEGerman
×

Hallo!

Klicken Sie auf unseren Vertreter, um zu chatten oder senden Sie uns eine E-Mail an: online@kurtsafari.com

×