Kurt Safari
Kurt Safari on Trip Advisor
Kurt Safari Southern Africa Tourism Services Association Award

Kapstadt Touren

Entdecken Sie eine historische Stadt in Bewegung mit unserer Auswahl an Kapstadt-Touren

Südafrika ist ein sehr schönes, kulturell reiches Land.

Es gibt viele denkwürdige Orte, von denen die beliebtesten Orte wie den Gartenroute, Johannesburg und den Krüger-Nationalpark, während das Land auch spektakuläre Reiseziele wie Namibia und Simbabwe. 

Von allen Orten, die Sie besuchen können, ist eine Tour durch Kapstadt der perfekte Ausgangspunkt und eine wunderbare Möglichkeit, die Schönheit der Stadt zu erleben, die Flut kultureller Einflüsse zu erleben, die in der ganzen Stadt vorherrschen, und das köstliche Essen und Trinken zu genießen Das ergibt sich aus der Kombination verschiedener Kulturen und erlebt die Schönheit des Ozeans, des Kaps und der Naturlandschaft.

Kapstadt Touren

Kapstadt Gruppenreisen

Ein vollständiger Leitfaden für Kapstadt

Kapstadt-Touren: Der endgültige Leitfaden

Während die Sonne über dem Berg aufgeht und die verschlafenen Stadtbewohner zu den Geräuschen der geschäftigen Straßen der Stadt erwachen, schreien die Möwen nach ihrer nächsten Mahlzeit und für diejenigen, die das Glück haben, in der Nähe des Ozeans zu leben, zu den Wellen von Der eisige Atlantik, die Stadt, die zur Schaffung des modernen Südafrika beigetragen hat, ertrinkt in einem goldenen Licht, das den Reisenden sofort daran erinnert, dass er an einen besonderen Ort gereist ist.

Kapstadt ist eine der vielseitigsten Städte des Landes. Es ist ein Ort, an dem sich Kulturen vermischen und verschmelzen, wodurch ein einzigartiger Ort entsteht, an dem heutige Errungenschaften und historische Störungen nebeneinander leben und zur einzigartigen Atmosphäre der Stadt beitragen.

Es gibt keinen Ort auf der Erde wie Kapstadt. Seine Persönlichkeit ist ansteckend. Die Menschen sind sprudelnd und haben einen unvergleichlichen Charakter. Das Essen ist mit Aromen aus anderen Teilen der Welt gefüllt und zu etwas Einzigartigem Südafrikanischem geformt. Und seine Sichtungen, Museen und atemberaubenden Naturlandschaften sind genug, um Sie mit Ehrfurcht und Staunen zu erfüllen.

Von Kunsthandwerk, das die Stadt zu einem der künstlerischen Zentren des Landes gemacht hat, bis hin zu zahlreichen Naturwundern, die das Gebiet auf der Karte landeten, bieten Kapstadt-Touren eine einzigartige Perspektive für die Stadt, die von so vielen Besuchern geliebt wird.

Hier gibt es viel zu tun, wenn Sie die Tage mit lustigen und informativen Ausflügen in die Umgebung füllen möchten. Manchmal ist es am besten, eine Kapstadt-Tour zu unternehmen, um sie zu sehen. Sie sind nicht nur in bester Gesellschaft, sondern lernen auch viel über das, was Sie unterwegs sehen. Kapstadt-Touren haben auch die Angewohnheit, Gäste an Orte außerhalb der ausgetretenen Pfade zu bringen.

Eine kurze Geschichte von Kapstadt

Ein Großteil der Geschichte Kapstadts ist tief im Kolonialismus verwurzelt, einfach weil dieser Teil der Geschichte ohne Zweifel der am meisten aufgezeichnete war. Einige würden sogar argumentieren, dass die moderne Geschichte Südafrikas hier 1652 begann.

Natürlich hatte die Zeit vor der Ankunft der Kolonialisten viele eigene Geschichten, insbesondere die der faszinierenden Khoisan, die die einzigen Ureinwohner Südafrikas sind. Diese Jäger und Sammler waren gut geeignet, um in dem rauen Gelände des Kaps zu leben, und überlebten mit Fischen, Jagen und essbaren Pflanzen.

Die Menschen lebten in Gruppen und waren im Grunde Nomaden. Sie zogen von einem Ort zum nächsten, als das Wild in Gebiete wanderte, in denen sie mehr Nahrung bekommen konnten.

Stellen Sie sich einen Schock vor, als europäische Schiffe in ihren Heimatländern ausstiegen.

Als Kolonialisten ihre Expeditionen an unbekannte Orte begannen, auf der Suche nach Land und Naturwundern, von denen sie profitieren konnten, war das Kap von Südafrika nicht nur ein verlockender, sondern auch ein verräterischer Zwischenstopp.

Von müden Seeleuten, die die Geschichten von Landsleuten gehört hatten, die auf den Felsen vor der Küste zu Wracks zertrümmert worden waren, das Kap der Stürme genannt, war eine Reise um den Grund Afrikas, obwohl schneller als die anderen Routen, zu befürchten.
Der erste Europäer, der sich um die Spitze Afrikas drehte, war der portugiesische Entdecker Bartholomeu Dias. Seine erste Reise fand 1488 statt. Das nächste Mal, als ein Europäer die Reise um den Grund Afrikas unternahm, war Vasco da Gama 1497.
Südafrika wurde dann bis 1652 allein gelassen, als Jan Van Riebeeck, ein niederländischer Entdecker, am Kap landete. Er und seine Crew landeten nicht nur am Kap, sondern gründeten auch Südafrikas erste europäische Kolonie.

Der Einfluss der Holländer am Kap hat sich seit langem bemerkbar gemacht. Bis heute können Sie Bürger hören, die Afrikaans sprechen, eine nahe Version des Niederländischen, und Gäste des Landes können auch Gerichte probieren, die einige Wurzeln in der niederländischen Kultur haben.
Die Niederländische Ostindische Kompanie sah die Gelegenheit, einen Erfrischungspunkt in der Cpae zu schaffen, und machte sich schnell daran, ihre Haltestelle aufzubauen, um Fleisch, Gemüse und frisches Wasser für vorbeifahrende Schiffe zu liefern. Jan Van Riebeeck übernahm die Rolle des Gouverneurs der Kolonie und wurde 1679 durch Simon van der Stel ersetzt. Der Erfrischungsstopp war für vorbeifahrende Schiffe von unschätzbarem Wert und sorgte dafür, dass die niederländischen Erkundungen im Osten fortgesetzt werden konnten.

In Kapstadt und im Rest des Westkap leben eine der exzentrischsten, freundlichsten und einladendsten Menschen, deren Geschichte bis ins Jahr 1654 zurückreicht, und die Ankunft asiatischer Einwanderer. Heute sind sie als Cape Coloured Community bekannt (bitte beachten Sie, dass der Begriff Coloured in Südafrika akzeptiert wird und die farbige Bevölkerung sehr stolz auf ihr Erbe und ihre Community ist. Nachkommen von Sklaven der malaiischen und indonesischen Staatsbürger, die von den Holländern hierher gebracht wurden Diese Gemeinde hat eine faszinierende Geschichte, ist aber auch mit der Bevölkerung der Khoi, der Niederländer und der Engländer verbunden.

Die nächsten, die 1688 am Kap ankamen, waren die französischen Hugenotten. Ihr Einfluss ist bis heute auch in der Architektur und im Weinland zu spüren, von dem viele Touristen fasziniert sind. Die französischen Hugenotten wurden in ganz Frankreich verfolgt, und viele flohen aus Angst um ihr Leben. Einige von ihnen kamen am Kap an, nachdem sie in die Niederlande geflohen waren und dann hierher geschickt wurden. Ihre Expertise in der Weinherstellung hat dazu geführt, dass Südafrika bis heute einige der besten Weine der Welt produziert.
Der Erfolg der Kapkolonie erwies sich als zu verlockend für die plündernden Briten, die ihr Reich erweitern wollten. Die Holländer wurden 1795 in der Schlacht von Muizenberg vom englischen Militär vertrieben.

Bis 1802 war ein Waffenstillstand vereinbart worden, und die Kolonie wurde an die Holländer zurückgegeben. Der Frieden würde nicht lange dauern, und 1806 eroberten die Engländer die Kolonie nach der blutigen Schlacht bei Blaauwberg zurück. Die Briten kontrollierten insbesondere Kap und Kapstadt bis 1960, als Südafrika zur Republik erklärt wurde und sich aus dem zerfallenden britischen Empire befreite.

Bis 1839 war die Versorgungsstelle für diese Zeit zu einer mäßig großen Stadt herangewachsen. Mit 20 016 Einwohnern hatte die Stadt alles, was sie zum Funktionieren brauchte. Und als mehr Menschen aus Europa kamen, um hier ihr Zuhause zu finden, wuchs die Stadt schnell. Zu dieser Zeit war die Kapkolonie eine Einheit für sich, während der Rest Südafrikas andere Fraktionen unter Kontrolle hatte.

1910 hatten die Briten die volle Kontrolle über das Land und gründeten die Union of South Africa. Die Union bestand aus der Kapkolonie, der Kolonie Natal und den beiden ehemaligen Burenrepubliken, die von der britischen Armee besiegt worden waren.

1948 wurde eine der verheerendsten Segregationspolitiken eingeführt, die die Welt je gesehen hatte, die Apartheid. Die 4 Rassengruppen Südafrikas mussten getrennt leben und Kapstadt wurde nicht verschont. Die ehemals gemischten Gemeinschaften wurden auseinandergerissen und nach Rassen gruppiert. Viele der härtesten Apartheid-Ereignisse in Südafrika ereigneten sich in der Stadt und zerstörten ihre Seele, wenn auch nur vorübergehend.

Nebenbei bemerkt, Robben Island, der berüchtigte Ort, an dem Nelson Mandela 27 Jahre lang als politischer Gefangener festgehalten wurde. Die Insel kann über eine Bootsfahrt von Kapstadt aus erreicht werden und ist ein emotionaler Besuch. Die Gefangenen auf der Insel waren nicht die ersten, die dort lebten. Tatsächlich reicht die menschliche Präsenz auf der Insel bis in die Steinzeit zurück.

Als die Apartheid-Ära in Südafrika 1990 endete, stand Kapstadt fest im internationalen Rampenlicht. In Kapstadt erhaschte die Welt den ersten Blick auf einen freien Nelson Mandela. Seine ikonische Faust in der Luftsieg-Pose wurde in der Stadt aufgenommen und wurde zum fotografischen Symbol der Zeit.

Die Freilassung von Nelson Mandela und das Ende der Apartheid brachten den Beginn der Regenbogennation und all die Kämpfe hervor, die folgen sollten, als das Land darum kämpfte, einen Weg zu finden.

Das moderne Kapstadt ist eine Stadt mit mediterranem Flair und ein wunderschöner Ort zum Erkunden, unabhängig von der Jahreszeit, die Sie besuchen. Die Stadt ist immer in Bewegung und durch ihre verschiedenen Herausforderungen haben sich die Menschen zusammengerissen und stehen weiterhin stark.

Als historisch bedeutendes Wahrzeichen und Schlüsselstadt in der politischen Landschaft Südafrikas strömen jedes Jahr Touristen in die Stadt. Kapstadt-Touren bieten ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie die Geschichte der Stadt kennenlernen, die landschaftlichen Naturwunder bewundern und in die Kulturen eintauchen können.

Kapstadt ist auch ein Feinschmecker-Zentrum und es gibt einige der vielseitigsten Restaurants, Cafés und Bäckereien Südafrikas. Der Tag kann damit verbracht werden, die Museen, Kunstausstellungen und Sehenswürdigkeiten zu erkunden und einige der aufregenden Restaurants dazwischen auszuprobieren.

Bevor wir dieses Kapitel abschließen, ist der Tafelberg eines der faszinierendsten historischen Ziele. Für diesen Berg ist Kapstadt am bekanntesten. Es dominiert die Himmelslinie und ist möglicherweise das am meisten fotografierte Merkmal der Stadt. Die Felsen, aus denen der Berg besteht, sind ungefähr 600 000 000 Jahre alt, was, um es ins rechte Licht zu rücken, sechsmal älter ist als der Himalaya. Die Khoi nannten den Berg „Hoerikwaggo“ oder „The Sea Mountain“, und 1503 nannte ihn ein Forscher Taboa da Caba oder „Table of the Cape“. Mit der Zeit wurde es Tafelberg.

Wie komme ich nach Kapstadt?

Wenn Sie die Wunder und die Geschichte Kapstadts erleben möchten, sind Sie froh zu wissen, dass es möglicherweise einfacher ist, nach Kapstadt zu gelangen, als zu einem anderen beliebten Reiseziel im Land.

Da Kapstadt eine der Hauptstädte des Landes ist, verfügt es über einen riesigen internationalen Flughafen, der täglich Flüge aus aller Welt empfängt. Der internationale Flughafen von Kapstadt ist nur 12 km vom geschäftigen Stadtzentrum entfernt. Vor 10 Jahren wurde der Flughafen massiv renoviert, um mehr Besucher unterzubringen.

Der internationale Flughafen von Kapstadt ist der zweitgrößte Flughafen Südafrikas und gilt als einer der besten auf dem Kontinent.
Direkt von Ihrem Heimatort in Übersee aus zu fliegen ist eine Option, während Sie entweder am OR Tambo International Airport (in Johannesburg) oder am King Shaka International Airport (Durban) landen und dann einen aufregenden Roadtrip zum Kap genießen können.
Diese Option ist eine für Abenteurer. Zu sehen, dass Südafrika ein großes Land ist und von einer Seite zur anderen zu gelangen, ist ein ziemliches Unterfangen, besonders wenn Sie kein Einheimischer sind, der mit den Straßen und den wilden Wegen unserer Fahrer vertraut ist. Glücklicherweise müssen Sie nicht selbst fahren, wenn Sie diese Option wählen. Viele Touristen kombinieren ihre Touren, wenn sie Südafrika besuchen, oft für eine Safari in den Krüger-Nationalpark reisen und dann Johannesburg und Pretoria erkunden, bevor sie sich nach Kapstadt begeben.

Während Ihres Aufenthalts in Kapstadt sollten Sie unbedingt die Garden Route besuchen. Es ist nur eine kurze Autofahrt entfernt und bietet viele lebhafte Attraktionen.

Wenn Sie auf der Suche nach einer schnelleren Reise nach Kapstadt sind, sollte das Fliegen Ihre erste Wahl sein. Wenn Sie mehr vom Land sehen und mehr Zeit in Südafrika verbringen möchten, sollten Sie eine Fahrt unternehmen, auch wenn diese in Form einer Reise stattfindet Transfer wird die bessere Option sein.

Beste Zeit des Jahres, um Kapstadt zu besuchen

Mit seinem stürmischen Winterwind und -regen und seinen heißen, trockenen Sommern hat Kapstadt mit Sicherheit das ganze Jahr über einen fairen Anteil an verrücktem Wetter.

Im Allgemeinen ist jede Jahreszeit eine gute Wahl, solange Sie richtig packen, zumal immer etwas los ist, entweder drinnen (bei Regen und Wind) oder draußen (wo Wandern und Weintouren ein Muss sind.

Die beste Zeit des Jahres, um Kapstadt zu besuchen, ist zwischen Oktober und November, obwohl September keine schlechte Reisezeit ist. Oktober ist der Beginn der Sommermonate in Südafrika, was bedeutet, dass sich Kapstadt aufheizt, der Himmel klar wird und der Wind nachlässt.

Sie werden nicht unbedingt einen Urlaub von November bis etwa Mitte Januar buchen wollen, da dies die Hochsaison der Stadt ist und Einheimische aus aller Welt für ihre Sommerferien in die Stadt strömen. Natürlich kann diese Jahreszeit etwas überfüllt sein und Sie könnten einige der besten Sehenswürdigkeiten der Stadt verpassen.

Also ja, streben Sie ungefähr September / Oktober an, aber rechnen Sie den Rest des Jahres nicht nur wegen des Wetters aus. Der Wind und der Regen lassen von Zeit zu Zeit nach, und wenn dies der Fall ist, können die Wintertage wirklich magisch sein!

Nützliche Informationen

Wenn Sie zum ersten Mal hier sind, gibt es eine Reihe nützlicher Tipps, mit denen Sie Ihren Urlaub in Kapstadt optimal nutzen können.

Kapstadt ist eine freundliche Stadt und abgesehen von einigen Orten, die vermieden werden sollten, ist es meistens ein sicherer Ort für einen Besuch. Jedes Jahr ziehen Tausende von Besuchern durch die Stadt, und für viele von ihnen ist die schwierigste Entscheidung, welche Attraktionen sie zuerst sehen möchten.

Planung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Tour durch Kapstadt und es lohnt sich auf jeden Fall, sicherzustellen, dass Sie über alle erforderlichen Informationen verfügen, um sicherzustellen, dass die Reise unvergesslich wird.

1. Wissen, was Sie von den touristischen Gebieten erwarten können
Kapstadt unterscheidet sich nicht von anderen beliebten Großstädten. Es gibt zahlreiche Gebiete, die speziell für Touristen konzipiert wurden, und natürlich können die Preise etwas steiler sein als im Rest der Stadt. Kapstadt ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Touristenstadt, und als solche gibt es viele Geschäfte, die auf den Tourismusmarkt ausgerichtet sind.
Von Ihrem durchschnittlichen Geschäft bis zu diesen Orten können Sie ein paar Souvenirs und sogar Restaurants kaufen. Die Preise können erhöht werden. Und dann gibt es touristische Gebiete wie Camps Bay und die V & A Waterfront, die keine Geheimnisse über ihre hohen Preise machen.
Wenn Sie auf einer Kapstadt-Tour unterwegs sind, ist das Einkaufen, bei dem die Einheimischen einkaufen, eine wunderbare Möglichkeit, Geld zu sparen und gleichzeitig ein erstklassiges Erlebnis zu genießen.
2. Umfassen Sie das Wetter
In ganz Südafrika ist Kapstadt für sein weniger beliebtes Wetter bekannt. Die Sommer sind heiß und trocken, und die Winter sind windig, bewölkt und eiskalt. Und das Wetter ändert sich je nachdem, auf welcher Seite des Berges Sie sich befinden.
Im Winter hierher zu reisen ist nicht unmöglich, aber es ist wichtig, dass Sie jeden Schritt unternehmen, um das Wetter zu planen. Es kann tagelang regnen, und der Wind lässt Sie buchstäblich in einem Winkel laufen, um aufrecht zu bleiben.
An regnerischen Tagen können Sie eine Weinlandtour unternehmen, bei der Sie am Feuer sitzen und ein Getränk und eine gute Mahlzeit genießen können. An diesen windigen Tagen können Sie eine lange Fahrt unternehmen und einfach alle Sehenswürdigkeiten bewundern nach dem Weg.
Im Sommer ist alles möglich und wenn das Wetter nicht zu warm ist, können Sie immer eine lange Wanderung machen.
3. Verpassen Sie nicht das Weinland
Das Weinland besteht aus einer Reihe von Bauernhöfen sowie kleinen Städten mit großartigen Restaurants. Obwohl es nicht in Kapstadt liegt, ist es nur eine kurze Autofahrt entfernt und Sie sollten darauf achten, dass Sie keinen Ausflug außerhalb der Stadt verpassen, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und die besten Jahrgänge zu probieren.
Die meisten, die sich auf eine Kapstadt-Tour begeben, werden natürlich auch einen Ausflug in die Weinländer unternehmen, in denen eine Übernachtung ein Muss ist.
Constantia und Franschoek sind ohne Zweifel die beiden beliebtesten Orte unter neuen Besuchern, aber es gibt viele andere interessante Orte entlang der Weinstraße zu sehen und zu erleben.
4. Buchen Sie einen Tisch in einem Restaurant
Wenn Sie ein Feinschmecker sind, werden Sie Glück haben. Kapstadt ist voll von fantastischen Restaurants und viele der angesagtesten Restaurants sind monatelang im Voraus gebucht. Wenn es einen bestimmten Ort gibt, an dem Sie essen gehen möchten, ist es eine gute Idee, herauszufinden, ob sie Buchungen annehmen. damit Sie die notwendigen Pläne machen können.
Wenn Sie zu spät abreisen und feststellen, dass der Ort, den Sie unbedingt ausprobieren möchten, ausgebucht ist, sollten Sie nicht zu viel Stress verursachen, da viele Restaurants Last-Minute-Buchungen sowie Walk-Ins akzeptieren.
5. Sommer ist Hochsaison
So wie so viele Touristen in Kapstadt verliebt sind, sind auch Südafrikaner von der Stadt fasziniert. Dies bedeutet, dass die Hochsaison der Stadt in den Sommermonaten stattfindet, insbesondere in der Weihnachts- / Neujahrsperiode. Wenn Sie die Stadt zwischen November und Februar besuchen, sollten Sie sich darauf einstellen, sich durch Horden von Menschen zu schieben und gleichzeitig mehr für den Urlaub zu bezahlen.
Idealerweise gilt die Zeit zwischen Oktober und November für das beste Wetter und die wenigsten Menschen als die beste Jahreszeit, um die Stadt zu besuchen.
6. Wandern gehen
Die ersten Gedanken über die Stadt werden möglicherweise keine Bilder von schönen Wanderwegen im Freien hervorrufen. Aber Kapstadt hat eine Menge fantastischer Orte zum Wandern, und ein Ausgangspunkt, wenn Sie Zeit haben, ist Lion's Head. Idealerweise kann dieser Weg an einem Nachmittag bewältigt werden, da die Besteigung nur etwa 45 Minuten dauert.
Die Aussicht von oben ist absolut erstaunlich, besonders im Morgengrauen oder Sonnenuntergang. Denken Sie daran, eine Kamera mitzubringen. Der Ort gilt als einer der fotografischsten Orte in Kapstadt und wird mit Sicherheit zum perfekten Postkartenmoment.
7. Nahverkehr
Wenn Sie als Teil einer Reisegruppe durch die Stadt reisen, werden Sie überall hin gefahren. Wenn Sie die Stadt jedoch auf eigene Faust besuchen möchten, können Sie eine Reihe von Reisemöglichkeiten nutzen, von denen die beliebteste der Bus ist. In der Stadt gibt es einen Tourbus, der die Menschen zu allen berühmten Zielen der Stadt bringt. Reisen mit dem Bus ist jedoch auch eine gute und sichere Option, wenn Sie eine längere Reise planen, vielleicht in die Außenbezirke der Stadt.
Wenn Sie durch die Innenstadt reisen möchten und keinen eigenen Transport haben, ist es am besten, sich für einen Taxiservice zu entscheiden.
8. Schlagen Sie die Märkte
Aus irgendeinem Grund beherbergen die meisten Küstenstädte Südafrikas einige der faszinierendsten Märkte. Nicht unbedingt Bauernmärkte oder sogar Handwerksmärkte, sondern wunderschöne Antiquitäten. Kapstadt hat eine Reihe lokaler Märkte, besonders am Wochenende, und es ist der perfekte Ort, um Dinge zu finden, die Sie in einem normalen Geschäft nicht finden würden. Es ist auch eine großartige Gelegenheit, sich mit Ihren Verhandlungsfähigkeiten vertraut zu machen.
9. Beachten Sie die Internetbeschränkungen
Obwohl Südafrika in Bezug auf eine konsistente Internetverbindung dem Rest des Kontinents in vielerlei Hinsicht voraus ist, können Sie sich nicht immer darauf verlassen, dass Sie überall eine konsistente Verbindung haben. Restaurants und die meisten Hotels werden ihr Bestes tun, um Sie online zu halten. Verstehen Sie jedoch, ob Ihre Verbindung plötzlich unterbrochen wird.
10. Kaufen Sie eine lokale SIM-Karte
Um Geld zu sparen und sicherzustellen, dass Sie Ihr Telefon in der Stadt verwenden können, ist es hilfreich, eine SIM-Karte bei einem lokalen Dienstanbieter zu kaufen. Jeder hat seine eigenen Preise und seine eigenen Vorteile, aber die beliebtesten Anbieter im Land sind MTN, Vodacom und Cell-C.

Muss Ziele besuchen

Zum ersten Mal in Kapstadt? Sie sind bereit für das Abenteuer Ihres Lebens! Es gibt einen guten Grund, warum Kapstadt Einheimische und Gäste aus Übersee gleichermaßen anzieht, und der Grund ist die Abwechslung. Mit einer sorgfältig geplanten Reiseroute haben Sie keinen Moment Zeit, sich zu langweilen. Es gibt so viel zu tun und zu sehen, so viele Erlebnisse zu genießen und so viele Freunde zu finden.

Dies sind alles Ziele, die Sie unbedingt besuchen müssen, wenn Sie auf Ihrer Bucket-Liste in Kapstadt stehen müssen.

Tafelberg

Natürlich muss die Bucket List mit dem Wahrzeichen der Stadt beginnen!

Der Tafelberg ist eines der ersten Dinge, die Sie bei Ihrer Ankunft in der Stadt sehen werden. Wenn das Wetter es zulässt, ist eine Fahrt mit der Seilbahn nach oben ein absolutes Muss für jeden Neuling in der Stadt. Die Seilbahnfahrten werden von The Table Mountain Aerial Cableway durchgeführt und ihre Autos sind großartig, da sie sich um 360 Grad drehen können und Ihnen die spektakulärste Aussicht bieten.
Das Auto fährt etwa 300 Meter den Berg hinauf bis ganz nach oben. Wenn Sie oben angekommen sind, können Sie ein Souvenir oder Geschenk für einen geliebten Menschen zu Hause kaufen, eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen trinken und den Rest Ihrer Zeit dort auf den Pfaden verbringen. Eine andere lustige Sache, wenn Sie oben ankommen, ist das Versenden einer Postkarte.

Und für diejenigen, die dieses perfekte Selfie vom Gipfel veröffentlichen möchten, sind Sie froh zu wissen, dass der Gipfel über WLAN verfügt.

Kloof Street

Es muss eine der legendärsten Straßen in Südafrika sein. Die Kloof Street ist ein trendiger Hot Spot für diejenigen, die leckeres Essen genießen, lokales Craft Beer probieren, in der Bar hoffen und einfach nur die Atmosphäre genießen möchten.

In der Kloof Street ist für jeden etwas dabei, von herzhaften Leckereien bis zu süßen Empfindungen.

Die V & A Waterfront

Es ist der einzige Ort, an dem viele Einheimische einen romantischen Abend verbringen oder sich mit Freunden treffen, weil es so viele Orte zu besuchen gibt. Es gibt nicht nur viele großartige Restaurants, sondern es sind auch die actionreichen Aktivitäten, die die Menge wirklich anziehen.

Die V & A Waterfront verfügt über das Cape Wheel, das den Gästen einen fantastischen Blick auf die Stadt bietet, und ein Ausflug auf der Red Anchor Harbour Cruise ist ebenfalls ein Erlebnis. Die Uferpromenade beherbergt auch Lebensmittelmärkte, lokale Kunsthandwerksläden, Souvenirläden und alle Arten von Mode- und Dekorationsorten.

Verpassen Sie nicht einen Zwischenstopp im Two Oceans Aquarium, während Sie in der Gegend sind. Ein Nachmittag hier ist mehr als genug Zeit, um all die verschiedenen Meereslebewesen in der Region zu sehen.

Camps Bay

Dieser Teil der Stadt ist unglaublich trendy und ein wenig gehoben, daher ist er ideal für diejenigen, die etwas Klassischeres suchen. Camps Bay ist ein perfektes Ziel für einen Sundowner nach einem Ausflug durch die Stadt. Es gibt hier auch einige Party-Spots. Wenn Sie sich also ein besseres Bild vom Nachtleben machen möchten, ist dies mit Sicherheit der richtige Ort.

Muizenberg

Für den Surfer oder diejenigen, die lernen möchten, wie man auf einem Brett balanciert, ist Muizenberg der richtige Ort. Das malerische Dorf am Rande der Stadt ist bekannt für seine farbenfrohen Strandhütten und seine köstlichen Delikatessengeschäfte. Muizenberg ist beliebt für Familienbesuche und beherbergt Kreative. Sie können also sicher sein, dass Sie alle möglichen wunderbar interessanten Dinge finden, die Sie als Andenken kaufen können.
Die meisten Dinge in dieser Stadt sind zu Fuß erreichbar, was Muizenberg zum perfekten Ort macht, um einen Tag lang zu erkunden.

Boulders Beach

Ein Besuch in Boulders Beach ist die Heimat der anderen Lieblings-Schwarz-Weiß-Kreaturen Südafrikas und richtet sich an alle, die die afrikanische Pinguinkolonie sehen möchten, die hier ihr Zuhause gefunden hat. Es wird Liebe auf den ersten Blick sein, wenn Sie diese kleinen, watschelnden Kreaturen sehen, die ihren Tag verbringen, aber es ist auch ein ganz besonderer Moment, da diese großartigen Kreaturen auf der Liste der gefährdeten Arten stehen.
Die Pinguine sind nicht die einzige Attraktion am Boulder's Beach. In Strandnähe liegt die wunderschöne Simon's Town. Die Stadt ist voller Sehenswürdigkeiten sowie einiger wirklich historischer Viertel, und hier befindet sich auch die südafrikanische Marinebasis.

Cape Point

Betreten Sie den äußersten Rand des afrikanischen Kontinents mit einem Ausflug nach Cape Point. Dies ist so weit südlich wie möglich und der Weg bis ans Ende der Welt führt Sie mit Sichtungen von Straussen, Pavianen und allerlei einheimischen Pflanzen, darunter die Ikone Cape Fynbos.

Es gibt einen Ort, an dem Sie einen Snack zu sich nehmen und die Aussicht genießen können. Während Sie hier sind, können Sie auch ein paar Erinnerungsstücke kaufen, die Sie mit nach Hause nehmen können. Wenn Sie diese Reise unternehmen, die oft Teil einer Kapstadt-Tour ist, bringen Sie unbedingt Ihre Kamera mit.

Der Bo-Kaap

Lebendig und vielseitig sind zwei Wörter, die üblicherweise zur Beschreibung des Bo-Kaap verwendet werden. Nur einen Spaziergang vom immer geschäftigen Geschäftsviertel von Kapstadt entfernt, ist dies ein Ort, den jeder, der das Kap zum ersten Mal besucht, nicht verpassen sollte. Es ist ein großartiger Ort, um alle Arten von lokalen Leckereien zu finden, wie z. B. Gerichte aus Kap-Malaiisch und die köstlich süße Koeksister, ein frittiertes, mit Sirup überzogenes Gebäck.

Kirstenbosch

Die grünen Gärten an den Hängen des Tafelbergs sind ohne Zweifel ein Traum für alle Naturliebhaber. Es gibt nicht nur viele Orte, an denen Sie sich hinsetzen und ein Picknick genießen können, sondern auch viele Wanderwege, die Sie einen ganzen Tag lang erkunden können. Einige der Gehwege bieten eine brillante Aussicht. Bringen Sie also wieder eine Kamera mit.

Kirstenbosch ist auch bekannt für seine gleichmäßigen Konzerte, die in den Sommermonaten stattfinden.

Groot Constantia

Groot Constantia ist in vielerlei Hinsicht der Inbegriff von Kapstadt. Es gibt fantastische lokale Restaurants, die lokale Küche servieren, es gibt Kapweine, die auf der ganzen Welt legendär sind, es gibt eine wunderschöne Landschaft und es gibt diese wundervolle entspannte Atmosphäre in Kapstadt. Groot Constantia ist bekannt als eines der beliebtesten Weingüter des Landes und ein großartiger Ort, um sich sowohl Schokolade als auch Wein zu gönnen.

Der Oranjezicht City Farm Market

Angesichts der Tatsache, dass die Stadt von einigen der besten Bauernhöfe umgeben ist, ist es ganz natürlich, die besten Produkte auf dem örtlichen Bauernmarkt zu finden, der sich neben der V & A Waterfront befindet. Es ist nicht nur der perfekte Ort, um lokale Produkte zu kaufen, sondern Sie können auch Kunsthandwerk, Leckereien, Kaffee und alle Arten von Snacks kaufen.

Besuchen Sie in der Stadt auch den Old Biscuit Mill Neighbourgoods Market, der an einem Samstag stattfindet, und den Lourensford Twilight Market in Somerset West, der an einem Freitagabend stattfindet. Der Earth Fair Market im CBD ist ein weiterer Markt, den Sie nicht verpassen sollten. Sie finden ihn an einem Donnerstag gegen Mittag.

Kapstadt Touren

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie keine der besten Attraktionen Kapstadts verpassen, ist die Buchung einer Kapstadt-Tour ein Muss. Reiseveranstalter stellen sicher, dass sie eine aufregende Tour erstellt haben, die sicherstellt, dass die Gäste die Möglichkeit haben, alles zu sehen, bevor sie nach Hause fahren.

Von der Besichtigung bedeutender historischer Ziele, die einige der ermutigendsten Hoffnungs- und Mutgeschichten Südafrikas enthalten, bis hin zu Naturattraktionen und den besten Orten der Stadt, an denen man etwas essen kann, wird eine Kapstadt-Tour alles beinhalten.

Touren werden von denen durchgeführt, die die Stadt am besten kennen. Die Guides sind nicht nur in der Regel Einheimische, die hier geboren und aufgewachsen sind, sondern auch leidenschaftliche Geschichtenerzähler, die eine Tour zu etwas ganz Besonderem machen.

Die Touren können von einem unterhaltsamen Tag bis zu einem 7-tägigen Abenteuer reichen. Die Gäste müssen sich nur um ihre Papiere, Getränke und Souvenirs kümmern. Die besten Touren in Kapstadt beinhalten Unterkunft und Reisen sowie den Eintritt zu bestimmten Veranstaltungsorten (sofern nicht anders angegeben). Am Ende der Tour haben die Gäste ein umfassendes Kapstädterlebnis und eine neue Wertschätzung der beliebtesten Küstenstadt Südafrikas.

Dies sind einige der Kapstadt-Touren, die wir derzeit anbieten.

Ganztagestour durch Kapstadt - Cape Point & Peninsula

Eine der beliebtesten Attraktionen Kapstadts ist Cape Point. Cape Point bietet wunderschöne, klare Strände, atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die Landschaft sowie atemberaubende Küstendörfer. Die Kaphalbinsel beginnt im Zentrum der Stadt und erstreckt sich entlang der wunderschönen und atemberaubenden Landschaft bis nach Cape Point, wobei Chapman's Peak und Ou Kaapse Weg als Routen dienen. Es gibt mehrere Abholpunkte für die Tour in: Oranjezicht / Gärten, City Bowl / Foreshore, Waterfront / Sea Point und Banta Bay / Camps Bay. Die Abholzeiten können je nach Abholweg variieren. Eine Rückbestätigung wird am Abend zuvor gesendet, um Verwirrung zu vermeiden.

Die Tour führt Sie entlang der Atlantikküste über Camps Bay, Clifton und Sea Point zu charmanten Dörfern und einem Fischerhafen in Hout Bay. Die Tour geht weiter über den Chapman's Peak, eine der schönsten Küstenfahrten der Welt nach Cape Point und zum Naturschutzgebiet Cape of Good Hope, wo sich offenbar der Atlantik und der Indische Ozean treffen. Die nächste Station dieser erstaunlichen Tour ist Simons Town, ein Dorf mit wunderschöner viktorianischer Architektur, einer Pinguinkolonie am atemberaubenden Boulders Beach und der legendären Simon's Town Naval Base und Museum. Die Tour hält in der Nähe für eine Mittagspause an und führt dann zum endgültigen Ziel, dem bekannten Nationalen Botanischen Garten Kirstenbosch. Dieser Garten enthält fünf der sechs einzigartigen südafrikanischen Biome und ist weltweit bekannt für seine Taucher und die wunderschöne Kapflora. Die Pracht des Tafelbergs steht über den Gärten und ist ein schönes Ende der Tour.

Ganztägige Kapstadt-Tour - Spaziergang in die Freiheit

Kapstadt ist voller unschätzbarer Kultur und Geschichte in Bezug auf die Menschenrechte Südafrikas. Der Walk of Freedom hilft Ihnen, die Geschichte des Khoisan bis Jan van Riebeeck und die historischen Berichte von der Apartheid bis zu demokratischen Feiern zu erkunden. Kapstadt ist die Drehscheibe für den größten Teil der Kultur und Geschichte Südafrikas und ein Beweis für alle Ereignisse, die das Land geprägt haben. Kapstadt ist die Heimat von Afrikaans, der Afrikaans-Kultur, als Jan van Riebeeck mit seiner Ankunft in Cape Point nach Südafrika kam. Hier begann der Kulturkampf und wie Südafrika so kulturell konzentriert wurde.
Die Tour auf dem Weg zur Freiheit beginnt in Bo-Kaap in einem historischen Gebiet, in dem viele Sklaven befreit worden waren und in dem auch viele Muslime lebten. Hier erleben Sie die südafrikanische Kultur, Persönlichkeit und Lebensweise in ihrer ganzen Vielfalt. Die nächste Station der Tour ist Zonnebloem, die Heimat des berühmten lebenden Museums, das im Dezember 1994 gegründet wurde. Das Museum wurde in Erinnerung an diejenigen erbaut, die während der Apartheid aus ihren Häusern geworfen wurden.

Als nächstes besuchen Sie die Walk to Freedom Tour in Cape Flats, um das Kunst- und Kulturzentrum Gugu S'Thermbe zu besuchen. Hier können Sie die Lebendigkeit und Farbe Südafrikas genießen, da sich das Zentrum der Stärkung der lokalen Bevölkerung bei der Erforschung kultureller Talente und einheimischer Künste widmet. Der letzte Stopp dieser wundervollen Tour führt Sie zur Victoria & Alfred Waterfront, sodass Sie nach Robben Island abreisen können. Genießen Sie eine geführte Tour über die Insel sowie die Erfahrung der Erkundung des Hochsicherheitsgefängnisses, in dem der frühere Präsident Nelson Mandela inhaftiert war. Die Erfahrung, durch das Gefängnis zu gehen und zu sehen, wie die Gefangenen früher lebten und wie klein die Zellen waren, in denen die Gefangenen lebten. Auf der Insel gibt es viele erstaunliche Sehenswürdigkeiten wie Pinguine, Springböcke und einen einzigartigen Blick auf den Tisch Berg und Stadt. Es könnte eine gute Idee sein, einen Hut und eine Wasserflasche mitzunehmen, da dies eine lange Tour sein kann und Sie lange in der Sonne sein werden. Auf der Insel gibt es ein Geschäft, in dem Sie Getränke und einen Snack kaufen können, um Ihre Energie zu erhalten.

Ganztägige Kapstadt-Tour - Cape Canopy

Für eine andere Art von Tour können Sie an der Cape Canopy Tour teilnehmen. Auf dieser Tour können Sie sich durch die wunderschönen Bergketten, Weinberge und die kapholländischen Dörfer der Cape Winelands schlängeln. Sie können die hochgeschätzten und reichhaltigen Weine der Cape Winelands probieren und erkunden. Fahren Sie entlang der Overberg-Region über den Sir Lowry's Pass in das Elgin Valley, eines der schönsten Obstanbaugebiete am Kap. Die Tour findet im Naturschutzgebiet Hottentots Holland statt. Jeder wird sich an der Rezeption versammeln, um sich anzumelden und zu registrieren. Anschließend geben Ihnen Ihre Guides eine Sicherheitsstunde und erklären alles, was während der Tour passiert. Sie werden dann mit Sicherheitsgurt und Helm ausgestattet und machen sich dann auf den Weg zu den Fahrzeugen. Die Guides bringen Sie über 4 × 4 auf den Gipfel des Berges, wo der Beginn dieses erstaunlichen und unterhaltsamen Zipline-Erlebnisses in der Schlucht beginnt.

Ihre beiden professionellen Guides werden jede Gruppe begleiten, um sicherzustellen, dass strenge Sicherheitsstandards eingehalten werden, und gleichzeitig eine lehrreiche und sehr aufschlussreiche Erfahrung bieten, indem sie interessante Fakten über die Natur und Geologie des Gebiets liefern. Gleiten Sie entlang von Stahlseilen zwischen Plattformen mit einigen denkwürdigen Sehenswürdigkeiten wie Wasserfällen, Tälern, Schluchten und dem Blick auf das Meer. Jede der 13 Plattformen entlang der Route ist 320 m lang und wird sowohl Natur- als auch Abenteuerliebhaber begeistern. Nach einem kurzen Spaziergang zurück zum Fahrzeug werden Sie zurück zum Rezeptionsbereich gebracht, wo Sie auf eigene Rechnung eine leichte Mahlzeit genießen können. Nach der wunderbaren und unvergesslichen Erfahrung werden Sie zurück nach Kapstadt gebracht.

Ganztägige Kapstadt-Tour - Cape Winelands

Kapstadt ist berühmt für seine erstaunlichen Sehenswürdigkeiten, seinen Reichtum an Kultur und seine weltberühmten Weine. Natürlich wäre es eine großartige Idee, eine Weintour zu unternehmen, um die köstlichen Weine zu erleben, für die die Cape Winelands berühmt sind. Schlendern Sie durch die Weinberge, Gebirgszüge und die Cape Dutch Homesteads, während Sie ins Zentrum der Cape Winelands reisen. Kapstadt hat das perfekte Klima für den Anbau verschiedener Traubensorten, um verschiedene Weinsorten herzustellen. Die Salzigkeit in der Luft zusammen mit dem sehr nährstoffreichen und fruchtbaren Boden sorgen für perfekte Wachstumsbedingungen, um einen Teil Südafrikas sowie den weltbesten und kultigsten Wein zu produzieren.

Eines der ersten Weingüter, das Sie besuchen können, ist Stellenbosch, das Zentrum der südafrikanischen Weinindustrie. Das nächste Weingut ist Franschoek, wo Sie über den Helshoogte Pass fahren müssen, um zu erreichen. Franschoek stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist der Ort, an dem die französischen Hugenotten ankamen. In einem preisgekrönten Restaurant können Sie lokale Weinproben genießen. Das letzte Weingut ist Paarl, eines der ersten landwirtschaftlichen Gebiete, das sich am Fuße eines Granitkuppels befindet. Am Ende dieser wundervollen Tour kehren wir zum Rumpeln des Stadtlebens zurück. Die Tour endet mit einer Rückgabe an Ihrer Unterkunft.

Erkunden Sie Johannesburg und Soweto

Erleben Sie Jacaranda City

Pretoria-Touren kommen bald!

Infos zu Johannesburg und Soweto

Johannesburg ist die größte Stadt Südafrikas und gehört zu den 50 Top-Stadtgebieten der Welt. Johannesburg ist die Hauptstadt von Gauteng, der reichsten Provinz Südafrikas. Die Stadt liegt in den mineralreichen Witwatersrand-Hügeln und ist das Zentrum des Gold- und Diamanthandels und war auch Gastgeberstadt während der FIFA-Weltmeisterschaft 2010. Obwohl die Stadt so groß ist, gibt es in Bezug auf die kulturelle Bedeutung nicht viel, da die Stadt mehr auf Kommerz und Marketing ausgerichtet ist. Es gibt einige Gedenkstätten und historisch bedeutsame Orte, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Obwohl Johannesburg mehr auf Kommerz ausgerichtet ist, ist Soweto die kulturell reiche andere Hälfte der Stadt.

Soweto war früher eine separate Stadt am Stadtrand von Johannesburg, in der einst einheimische afroamerikanische Arbeiter aus der Goldminenindustrie untergebracht waren. Soweto wurde 1994 schließlich in Johannesburg eingemeindet. Soweto ist heute sehr farbenfroh und voller kultureller Einflüsse, die den Mangel an Farbe und Kultur in Johannesburg mehr als ausgleichen. Kurt Safari Co. bietet wundervolle Touren, die es Ihnen ermöglichen, die kulturellen, kommerziellen und historischen Wunder von Johannesburg sowie Soweto zu erleben.

WeiterlesenTouren in Johannesburg

Halbtägige Soweto Tour

Die Soweto Tour beginnt am frühen Morgen an den Abholpunkten in Sandton und Rose Bank. Nach der Abholung fahren Sie zu der großen Ansammlung von Townships, die als Soweto bekannt sind. Im Chris Hani Baragwanath Hospital haben Sie von der Fußgängerbrücke des Krankenhauses aus einen sehr erstaunlichen Panoramablick auf die Umgebung. Die nächste Station dieses wunderbaren Kulturerlebnisses ist Orlando West, wo sich das Haus des ehemaligen verstorbenen Präsidenten Nelson Mandela befindet. Das alte Haus ist heute als Mandela House Museum bekannt, ein Denkmal, das es Ihnen ermöglicht, in die Geschichte von Nelson Mandela und seinen Einfluss auf die Apartheid und Südafrika einzutauchen. Dies ist eine augenöffnende Erfahrung, bei der Sie Nelson Mandela kennenlernen und einen Einblick erhalten, wie Nelson Mandela die Apartheid-Hand beendet hat und was er während seiner Zeit als Präsident getan hat.
Das Äußere des Museums erzählt eine interessante Geschichte. Die Wände dieses kleinen roten Streichholzhauses, das 1976 gebaut wurde, sind mit Einschusslöchern gefüllt sowie die schwarzen Brandspuren von Benzinbomben, die auf das Haus geworfen wurden, als er auf Robben Island inhaftiert war. Mandela ist in dieses Haus zurückgekehrt, obwohl er ein neues Zuhause gebaut hat, denn es ist die Heimat seiner Erinnerungen. Das Mandela House Museum ist nicht der einzige denkwürdige Ort in der Gegend. Gleich die Straße runter in der Vilikazi Straße können Sie das Herrenhaus der verstorbenen Winnie Madikizela Mandela sehen, das derzeitige Zuhause des Erzbischofs Desmond Tutu. Gleich um die Ecke von Vilikazi befindet sich das Hector Pieterson Memorial, wo der Studentenaufstand von 1976 begann. Näher an Mandelas Haus ist der Ort, an dem Pieterson gefallen ist. Die durchschnittliche Dauer dieser Soweto Tour beträgt ca. 4 Stunden. Es gibt viele kulturelle Hotspots in Soweto, aber es würde mehr als einen Tag dauern, um zu erleben, was Soweto zu bieten hat.

Ganztägige Johannesburg-Tour – Soweto-Radtour

Die Fahrradtour beginnt, nachdem alle am frühen Morgen an den beiden Abholplätzen in Sandton und Rosebank abgeholt wurden. Ihre Tour beginnt damit, dass Ihre Guides Ihnen eine kurze Sicherheitsunterweisung geben und Ihnen die Route mitteilen und was Sie erwartet. Sie werden ausgestattet und erhalten ein Fahrrad. Die erste Station dieser einzigartigen Radtour ist Orlando West und East Lookout Point. Hier können wir die Heimat einer der beliebtesten Fußballmannschaften Südafrikas, der Orlando Pirates, besuchen, wo Sie mehr über die Geschichte von Soweto und alle Entwicklungen in der ganzen Stadt erfahren können. Nächste Station der Radtour ist das Mzhimphlope Men's Hostel. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte der Gegend sowie die lokale Gemeinschaft der Meadowlands in allen örtlichen Pubs und Hostels. Es ist sehr interessant, mit den Einheimischen zu interagieren und all die erstaunlichen und einzigartigen Geschichten der älteren Mitglieder der Gemeinde zu hören. Weitere Stationen dieser Radtour sind das Herrenhaus der Jazz-Künstlerin Abigail Khubeka, das Hector Pieterson Memorial, wo der Studentenaufstand 1976 stattfand und auch ganz in der Nähe des Ortes, an dem Pieterson erschossen wurde, und das Nelson Mandela House Museum. Das alte Haus des ehemaligen Präsidenten Mandela wurde während seiner Haft angegriffen, als Einschusslöcher und schwarze Brandflecken an den Wänden dieses roten Streichholzschachtelhauses zu sehen sind. Nach dieser kulturreichen Tour erhalten Sie ein traditionelles Essen im Freien bei Lebo's Backpackers, bevor Sie zu Ihren Hotels zurückkehren.

Halbtägige Stadtrundfahrt durch Johannesburg

Johannesburg ist nicht für viele kulturelle Einflüsse bekannt, da die Stadt eher auf Kommerzialisierung gebaut wurde und als Folge des in der Region boomenden Diamanten- und Goldhandels gegründet wurde. Johannesburg ist heute eine der geschäftigsten Städte Südafrikas und auch das Finanzzentrum des Landes. Nur weil es nicht viele kulturelle Sehenswürdigkeiten zu sehen gibt, können Sie dennoch einige wichtige Orte in dieser geschäftigen Metropole erleben. Boomend mit Lichtern, Leben und Vibes Johannesburg zu erkunden ist ein echtes Erlebnis.
Constitution Hill ist das aufschlussreiche lebendige Museum, das die Geschichte von Südafrikas Weg zur Demokratie umfasst. Das Gelände ist eigentlich eine ehemalige Militärfestung und ein Gefängnis, das die turbulente Vergangenheit enthüllt und heute Sitz des Verfassungsgerichts des Landes ist. Das Gerichtsgebäude ist der einzige Ort der Inhaftierung in Südafrika, der weltbekannte Namen wie Nelson Mandela, Joe Slovo, Mahatma Gandhi, Winnie Madikizela Mandela, Fatima Meer und Albertina Sisulu beherbergt hat. Bevor es ein Gefängnis war, war dieses Gebäude wie früher ein Militärgebäude. Dieses Gebäude beherbergte in den 100 Jahren, in denen die Festung und das Gefängnis in Betrieb waren, Tausende von Menschen.
Das Center Business District ist einer der wenigen Orte in Johannesburg, die von Kunst und Kultur beeinflusst wurden. In Newtown gibt es mehr als 560 aus Holz gefertigte Köpfe und es gibt auch das Banner of Hope, eine Stahlskulptur der südafrikanischen Flagge, die sich vor dem Sci-Bono Discovery Centre befindet. Ein denkwürdiger und erstaunlicher Ort ist auch der Besuch des Amtsgerichts sowie des Obersten Gerichtshofs und des Rathauses. Der Besuch berühmter und einschüchternder Gebäude wie des Amtsgerichts hat etwas, das ein Gefühl von Respekt und Angst einflößt.

Häufig gestellte Fragen zu Kapstadt

Hier finden Sie alle möglichen hilfreichen Informationen

Ist Kapstadt gefährlich für Touristen?

Ja und nein. Zum größten Teil besuchen Kapstadt jedes Jahr Tausende von Touristen ohne Zwischenfälle. Trotzdem ist Kapstadt laut Statistik immer noch eine gefährliche Stadt. Aber mit Ihrem Street-Smart und Ihrer Wachsamkeit und während Sie sicherstellen, dass Sie sich immer Ihrer Umgebung bewusst sind, sollten Sie beim Erkunden sicher sein. Bei einer offiziellen Tour ist Ihre Sicherheit von größter Bedeutung.

Wie viele Tage brauchen Sie in Kapstadt?

Im Allgemeinen sind 5 Tage mehr als genug Zeit, um alles zu sehen. Die Zeit, die Sie in der Stadt verbringen, hängt wirklich von Ihren Vorlieben und dem ab, was Sie erkunden möchten. Eine Stadtrundfahrt und eine Weinlandtour können beispielsweise besser auf 7 bis 10 Tage verteilt sein, während eine einzelne Stadtrundfahrt eine ein- oder zweitägige Veranstaltung sein kann.

Kann ich von Kapstadt aus eine Safari machen?

Absolut! Wenn Sie Südafrika auf einer Kapstadt-Tour besuchen, ist eine Safari ein Muss. Das echte Bushveld-Safari-Erlebnis ist nur ein paar Stunden von der Stadt entfernt. Wenn der Krüger-Nationalpark auf Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten in Südafrika steht, ist der Krüger nur etwa drei Flugstunden entfernt.

Kannst du das Wasser in Kapstadt trinken?

Ja, du kannst. Kapstadt ist eine moderne, hoch entwickelte afrikanische Stadt mit sauberem Leitungswasser. Wenn Sie das Leitungswasser lieber meiden möchten, können Sie jederzeit eine Flasche gereinigtes Trinkwasser in einem der nahe gelegenen Geschäfte kaufen.

Benötige ich Impfungen für Kapstadt?

Für diejenigen, die nach Südafrika reisen, empfiehlt die WHO Impfungen gegen Masern, Mumps, Polio, Tollwut, Gelbfieber, Typhus, Tdap, Hepatitis A und B sowie Windpocken. Insgesamt sind diese Impfungen jedoch nur Vorsichtsmaßnahmen. Die meisten Besucher der Stadt verlassen sie vollkommen gesund.

de_DEGerman
×

Hallo!

Klicken Sie auf unseren Vertreter, um zu chatten oder senden Sie uns eine E-Mail an: online@kurtsafari.com

× Per Whatsapp buchen