Jetzt anfragen
Jetzt anfragen

Slide Kruger park day safari South African Tourism Award Trip Advisor
Speisekarte

Eine Erinnerung für die Planung einer afrikanischen Safari

Da sich Afrika wieder für den Tourismus öffnet, bietet sich für viele Gäste die Möglichkeit, weiterzumachen Kruger Park Safari ist wieder Realität geworden. Wenn Sie in den kommenden Monaten eine Safari-Reise planen, finden Sie hier eine Erinnerung zur Planung.

Die Planung einer Safari in Afrika kann entmutigend sein, da es immer ein Problem ist, was man mitnehmen und was man verlassen soll. Aber mit etwas sorgfältiger Planung können Sie alles Notwendige mitnehmen, um Ihren Safari-Urlaub so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Zuallererst müssen Sie Ihren Abreisetag weit im Voraus planen. Je nachdem, woher Sie kommen und wohin Sie gehen, werden Sie wahrscheinlich einige Impfstoffe benötigen. Außerdem benötigen Sie Pässe und Visa. Die Währung ist ein weiteres Thema, also planen Sie auch diese Seite Ihrer Safari ein. Eine afrikanische Safari kann auch den Abschluss einer Reiseversicherung erfordern. Sehen Sie, welche Arten von Unterkünften verfügbar sind und welche am besten zu Ihnen passen.

 Wenn Sie Afrika besuchen, sollten Sie bedenken, dass die Tage auch im Winter warm werden können. Packen Sie also etwas Sommerliches ein oder Sie müssen unterwegs Kleidung kaufen. Winternächte in Afrika können kühl werden, also nehmen Sie auch etwas Warmes mit. Wenn Sie durch Städte und den Busch reisen, sollten Sie unbedingt „Stadt“- und „Busch“-Kleidung einpacken. Ein Badeanzug, ja auch im Winter, ist klein genug und auf Ihrer Safari wahrscheinlich notwendig. Für den Busch trägt man am besten erdfarbene Farben. Es hilft Ihnen nicht nur, sich in den Busch einzufügen, sondern Erdtöne sind in der Mittagshitze normalerweise kühler. Baumwolle ist ein tolles Gewebe für die Hitze und es ist knitterarm.  

3 Day Central Kruger National Park Fly in Safari Satara Guide

In Afrika gelten Sonnenbrillen und ein Hut mit voller Krempe als unverzichtbar. Wenn Sie auf Ihrer Safari zu Fuß gehen, packen Sie für Ihre Reise einen Stiefel mit dicken Gummisohlen ein, der vorzugsweise gut gelaufen ist. Packen Sie auch Flip-Flops für den Einsatz im Camp ein. Während einer Safari möchten Sie wirklich nicht auf der Suche nach Toilettenartikeln herumlaufen müssen. Packen Sie also ausreichend Shampoo, Seife, Zahnpasta etc. ein. Sparen Sie nicht an Sonnen- oder Insektenschutzmitteln, Sie werden es in Afrika auch im Winter brauchen. Es ist ratsam, eine eigene wiederverwendbare Wasserflasche mitzubringen, obwohl die meisten Orte Wasser in Flaschen verkaufen, ist es besser, ein paar Flaschen vorsichtshalber in Ihrer Unterkunft zu füllen. Packen Sie ein Erste-Hilfe-Set ein und schließen Sie Schmerzmittel sowie Medikamente gegen Durchfall und Übelkeit ein. Eine Anti-Allergie-Tablette ist sinnvoll und für alle Fälle etwas gegen Sonnenbrand. Vergessen Sie nie zu sehen, dass Sie einen Steckdosenadapter haben. 

Da Afrika ein Top-Fotoabenteuer ist, bringen Sie die richtige Kamera und die richtigen Objektive mit. Ein gutes Zoomobjektiv ist eine Notwendigkeit für die Aufnahme von Wildfotos aus großer Entfernung. Im Busch ist ein Fernglas erforderlich, um die mit bloßem Auge nicht ganz sichtbaren Tiere oder Vögel zu sehen. Eine gute Möglichkeit, sowohl Ihre Kamera als auch Ihr Fernglas auf Ihrer Safari staubfrei zu halten, besteht darin, sie in einer Plastiktüte mit Reißverschluss zu verstauen. 

Für weitere Informationen zur Planung Ihrer Reise nach Afrika und insbesondere zu einer Safari sollten Sie den Rest unserer Website durchsuchen, um mehr zu erfahren. So können Sie sicher sein, dass sich Ihre Reise lohnt.

de_DEGerman
×

Hallo!

Klicken Sie auf unseren Vertreter, um zu chatten oder senden Sie uns eine E-Mail an: online@kurtsafari.com

×